Berufsorientierung an der Gaesdonck

Zweite Auflage der Gaesdoncker Berufs- und Hochschulvertretertage

Bereits zum zweiten Mal fanden an zwei Tagen die Gaesdoncker Berufs- und Hochschulvertretertage statt, welche sich mittlerweile zum Herzstück des schuleigenen Berufsorientierungsangebots entwickelt haben.  Die sehr positive Resonanz von allen Seiten bestätigt dies. In enger Zusammenarbeit mit der erfahrenen Berufsberaterin Barbara Beckmann-Keil von der Bundesagentur für Arbeit (Agentur für Arbeit Wesel) hat das BuS-Team der Gaesdonck, Christiane Burdich, Dr. Ulrike Effertz und Oliver Eul, ein breit gefächertes Angebot für die Schülerinnen und Schüler der Q1 zusammengestellt, an dem Vertreter  von insgesamt 13 verschiedenen Institutionen den Jugendlichen in Informationsveranstaltungen und Gesprächen zur Verfügung standen.

Weiterlesen ...

30. August 2017 - feierliche Sextaneraufnahme
Kreative Willkommensgrüße für die Newcomer

Unter Leitung ihres Musiklehrers Daniel Verhülsdonk sorgten am frühen Abend die drei Quinta-Klassen mit musikalischen Kreationen, etwa einem Rap-Song zum Schulleben der Gaesdonck, nicht allein für den verbindlichen Rahmen der gesamten Feier, sondern sie vermittelten den 90 Neulingen sozusagen auf Augenhöhe ihr Willkommen. Die festliche Neuaufnahme der jüngsten Gaesdoncker in die dreizügige Sexta stand wieder im Zeichen des Baumes, der seit 24 Jahren jeweils als Baum des Jahres, gepflanzt im ehemaligen Klostergarten, den Start der ersten Jahrgangsstufe symbolisiert; anno 2017: die Fichte.

Weiterlesen ...

Kickoff-Gottesdienst
Start ins neue Schuljahr

Auch in diesem Jahr begann das neue Schuljahr mit einem Gottesdienst auf dem Juvenatspausenhof. Schon seit Jahren findet der Auftakt-Gottesdienst unter freiem Himmel statt, damit alle Gaesdoncker, ob Angestellte, Lehrer oder Erzieher und natürlich besonders unsere Schüler, gemeinsam an dieser Messe teilnehmen können.(Die Klosterkirche wäre zu klein) Auch wenn zwischendurch einige bedrohliche Wolken aufzogen und es zum Schluss dann doch leicht regnete, so konnte Spiritual Happel und Direktor Broeders am ersten Schultag die Gaesdoncker Gemeinschaft nahezu vollständig zum Patronatsgottesdienst des heiligen Augustinus begrüßen. Nur die Sextaner werden am Abend erst auf der Gaesdonck begrüßt.

Weiterlesen ...

Augustiner-Bravo präsentiert:
Randa 2017
Let’s talk deep!

Mit unserem Sommer 2017 in Randa können wir unsere ganz eigene Ausgabe der Bravo beschreiben. Wer mit dieser Art von Klatsch- und Tratschblättern nicht vertraut ist, der muss sich nicht schämen, denn bei einigen ist die achte Klasse schließlich schon etwas länger her….

Weiterlesen ...

Nachtrag zum Schuljahresabschluss
Dank für einjährige Unterstützung

Frau Balmana war ein Jahr bei uns tätig und unterrichtete in der Sekundarstufe I das Fach Französisch. Sie verlässt uns, um in Paris ihre Doktorarbeit zu schreiben. Wir sind ihr dankbar für die engagiert geleistete Arbeit und wünschen alles Gute.

Weiterlesen ...

Schuljahresabschluss 2017
Preise für naturwissenschaftliche Leistungen

In der feierlichen Aulastunde zur Würdigung besonderer Leistungen des vergangenen Schuljahres verlieh Dr. Rainer Schramm im Namen des Rotary Clubs Schloss Moyland hervorragenden Schülerinnen und Schülern die jährlichen Preise in den Bereichen Wissenschaft und Technik. Buchgaben und Astronomie-Praktikumsplätze bei Prof. Hörandel an der RU Nijmegen gingen für das Fach Chemie an Elias Cleusters (9c) und Lukas Rühlke (10b). Jost Rademacher (8) und Jana Janßen (10b) standen für das Fach Biologie an erster Stelle, und für ihre Leistungen in Physik wurden Rene Heinrichs (9b) und Corona Meesters (9c) geehrt. Schuldirektorin Doris Mann würdigte anschließend je Jahrgangsstufe einzelne Gaesdoncker mit einem Prämium für ihr soziales und unterrichtliches Engagement. Schon zu Beginn der Veranstaltung hatte Direktor Broeders mit einem kurzen Resümee die vergangenen Anstrengungen des Jahres gelobt und mit ermunternden Worten die erholsamen Ferien in Aussicht gestellt. Dazu passte die sommerlich wie auch verheißungsvoll aufspielende Big Band.

Weiterlesen ...

So schnell geht ein Jahr vorbei
Verabschiedung unserer Praktikanten und FSJ`ler 

Mit dem Beginn der Sommerferien endet leider auch der Einsatz unserer diesjährigen Praktikanten und FSJ`ler. Bereits heute Mittag wurden unsere FSJ`ler Simon Strähnz und Lukas Menke auf der Jugendburg Gemen verabschiedet und bekamen ihre Zertifikate im Rahmen eines feierlichen Wort-Gottesdienstes überreicht. Unsere Praktikanten Benedikt Grunden, Karina Nehnes und Katharina Horn, sowie unsere FSJ`lerin Patricia Schwarze feierten ihren Abschied mit den Kolleginnen und Kollegen im Rahmen des Jahresabschlussessens.
Wir möchten ihnen für ihren unermütlichen Einsatz und ihr Engagement ganz herzlich danken und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles erdenklich Gute.

Weiterlesen ...

Verabschiedung der Tutoren und Tutorinnen des Internates

In seiner Abschlussrede vor der anwesenden Internatsgemeinde schilderte Herr Kisters, wie schnell doch die Zeit vergeht. Dachte er beim Besuch im Pfingstzeltlager der Pfadfinder noch in Wochen bis zum letzten Schultag, so waren es nach dem Abiball allenfalls noch Tage. Zwei Tage vor den Sommerferien galt es nun, den noch amtierenden Tutorinnen und Tutoren danke zu sagen. Das Schuljahr beschrieb Herr Kisters als besonders intensiv und konstruktiv.

Weiterlesen ...

Nach den Ferien sehen wir uns wieder...
Familiennachmittag in Haus Georg

Am letzten Schulsamstag stand in der Juvenatsgruppe „Haus Georg“ der Familiennachmittag an. Eltern und Geschwister kamen der Einladung nach und trafen sich mit ihren Töchtern, der Erzieherin Anne Verhaag und Praktikantin Karina Nehnes am Sportplatz.
Zuerst bekamen die Eltern ein vorbereites „Happy-Video“ zu sehen. Dort sahen sie viele lustige Momente aus dem vergangenen Schuljahr. Anschließend konnten alle sich am reichhaltigen Fingerfood-Buffet bedienen und die Sonne genießen. Für die Kinder stand noch eine Foto-Rallye auf dem Programm. Es war ein sehr schöner Schuljahresabschluss! So kann es nach den Sommerferien weitergehen.

Weiterlesen ...

Sportfest 2017
Springen, Werfen, Laufen

Wer heute Morgen das Gelände der Gaesdonck betrat, nahm bereits auf dem Weg zum Sportplatz die Anfeuerungsrufe der Kinder an der Laufbahn wahr. Lautes Rufen und Pfeifen sollte die Läufer beim 75-m-Lauf anfeuern und motivieren. Heute standen einmal nicht Mathe, Englisch und Deutsch auf dem Programm, sondern Springen, Werfen und Laufen, denn diese Disziplinen sind für das Deutsche Sportabzeichen zu absolvieren. So war es nicht verwunderlich, dass sich manche Schülerin/mancher Schüler besonders ins Zeug legte, galt es doch, den begehrten Anstecker und die Urkunden zu erringen. Natürlich ließen auch manche Lehrer es sich nicht nehmen, ihre breitensportliche Tauglichkeit unter Beweis zu stellen. Dass das Wetter auch in diesem Jahr wieder einmal perfekt mitspielte, war eine erfreuliche Nebenerscheinung. Unser Dank an die Sportlehrer, die diesen Tag organisiert hatten, und auch an die Q1, die als Betreuer und Wettkampfrichter fungierte. Und hier ein kleines Video zu diesem Tag.

Weiterlesen ...

Die Piraten sind da
Einfach nur: "Unglaublich"

Vergessen Sie alles, was Sie je über Musicals gehört haben. Denn, das, was die ca. 600 Zuschauer bei der Uraufführung des Musicals „Mit Säbel, Herz und Papagei“ zu sehen bekamen, setzt dem noch einmal die Krone auf. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man meinen, hier sei eine internationale Musicalproduktion auf der Bühne. Unglaubliche Musik, ein gigantisches Bühnenbild, hervorragende Schauspieler und Sänger in Personalunion und eine perfekt aufgelegte Musicalband. Unglaublich...Stolzer auf seine Scchülerinnen und Schüler (und Kollegen im Orchestergraben) kann man nicht sein. Glücklicherweise wird es noch einige Auftritte dieses Ensembles in den nächsten Tagen geben (Samstag 8.7. 2017 um 19.00 Uhr, Sonntag 9.7. 2017 um 15.00 Uhr und 19.00 Uhr). So mancher wird sich kurzfristig entschieden haben, sich das Stück noch ein zweites Mal anzusehen.

Weiterlesen ...

Abiball 2017
Ein stimmungsvoller Abend im „Kerni“

Viele waren der Meinung, dass ein Abiball unbedingt auf der Gaesdonck stattfinden muss. Beim Abschied der Abiturientia 2017 wurden wir eines Besseren belehrt. Natürlich kam auch in dem abgedunkelten Saal des Kernwasserwunderlandes schnell eine feierliche Stimmung auf. Mit weißen Luftballons und dezenten farbigen Elementen - teilweise durch raffinierte Beleuchtung erzeugt - war der große Saal feierlich geschmückt worden und auch der Eröffnungssong“ We did it our way“, vorgetragen zu Saxophon und Keyboard, tat sein Übriges dazu, um eine entsprechende Atmosphäre zu erzeugen. So dankte dann auch der Stufenleiter Dr. Thorsten Kattellans seinen Kollegen dafür, dass sie es möglich gemacht hatten, durch einen engeren Zeitrahmen beim Abitur dem Wunsch seiner Stufe zu entsprechen, eine Feier in den Räumen des Kernwasserwunderlandes (oder am Niederrhein „Kerni“) zu ermöglichen. Nach der Eröffnung des Buffets und dem festlichen Abendessen lag es dann auch auf der Hand, dass unsere Abiturientia bis in die frühen Morgenstunden ihren Abschied von der Schulzeit feierte.

Weiterlesen ...

Linkservice

In diesem kleinen Menü, rechts neben den News, werden wir künftig Direktlinks zur Verfügung stellen, die sich nach der Aktualität der besuchten Seiten richten wird. Es sollen dabei auch die Dateien im Downloadbereich berücksichtigt werden, die von Usern angeklickt werden, nachdem sie sich auf der Newsseite umgesehen haben.